Archiv für den Autor: Monika Stratmann

LK-Turnierserie

Gewinner der LK-Turnierserie v.li.: Anton Radev (Turnierleitung), Stephan Raab (3.Sieger), Carsten Thunke (1.Sieger), Vertreter der Schuhmacher Finazen&Consuting(Hauptsponsor), Martin Radev (2.Sieger), Rüdiger Jansen (Turnierleitung)

Schuhmacher Finanzen & Consulting-Trophy
LK-Turnierserie beim TC Blau-Gelb Eigen
Weiterlesen

Saisoneröffnung 2019

Am 28. April geht es wieder los! Endlich wieder draußen spielen!
Um 10.00 Uhr starten wir mit einem Brunch (bitte bei Maja anmelden) und einem Mixed Turnier in die Sommersaison 2019.
Wir freuen uns  auf ein Wiedersehen!

Teffpunkt Tennisplatz!

Teffpunkt Tennisplatz!

Der Frühling ist schon fast da. Wir Tennisspieler freuen uns darauf endlich wieder draußen zu spielen.
Am 30. März und am 6. April treffen wir uns um 10.00 Uhr, um die Plätze und die Grünanlagen von den Sturm- und Winterhinterlassenschaften zu befreien.
Wenn vorhanden, dann bringt doch bitte Gartengeräte mit.

Tolle Altweiberparty

Seit Jahr und Tag feiern die Bottroper Tennisdamen ihre Altweiberfastnacht. Ausrichter TC Sportfreunde Eigen Stadtwald hatte sich auf den Ansturm der toll kostümierten Weiber gut vorbereitet. Punkt 16.00 Uhr trafen die gut gelaunten, feierwütigen Frauen ein und die Karnevalsparty ging los. Die Musik war gut gewählt und die Tanzfläche stetig voll.
Ein kalt-warmes und ein Kuchenbuffet hielten die Närrinnen bei Kräften und so endete diese tolle Party am späten Abend.

Aufsteiger

Aufstieg in die Niederrheinliga
Am letzten Spieltag der Winterhallenrunde sicherten sich die Herren 50  den Aufstieg in die Niederrheinliga mit einem 5:1 gegen die Eintracht Duisburg. Souverän schlugen die Herren Anton Radev, Robbie Soffers,Hermann Moß,  Eric Wick  und Michael Amft ihre Gegner in zwei Sätzen. Bis auf Hermann Moß, der mußte im Match-Tie-Break eine Niederlage einstecken.
Erstmalig gelang es einer blau-gelben Mannschaft sich auf Hallenboden in die Niederrheinliga zu spielen. Bisher hielten sich in dieser Spielklasse nur die Herren 60 in den Jahren 1998-2002 im Sommer auf Ascheplätzen.