Fair Play, Top-Partien und Final-Träume

Shakehands auf dem Platz, faire Spiele bei Blau-Gelb

Shakehands auf dem Platz, faire Spiele bei Blau-Gelb

Bislang haben die Zuschauer bei den Stadtmeisterschaften 2013 auf unserer Anlage schon viele erstklassige Matches zu sehen bekommen. Das Wochenende (13. und 14. Juli) wird allerdings noch einmal so richtig spannend. Jetzt stehen die Finals an: Bei den Damen in der offenen Klasse gibt es das erwartete Aufeinandertreffen von Daniela Kalthoff (VfL Grafenwald) und Wiebke Hamel (TV BW Bottrop). Bei den Herren (offene Klasse) stehen sich im Finale Tobias Sprenger (TC Eigen Stadtwald) und Christian Schmitke (TC Waldhof) gegenüber. Bei den Herren 40 steht Volker Schüppel (TC Eigen Stadtwald) im Endspiel. Anton Radev (TC Blau-Gelb Eigen), sein Gegner im Halbfinale, hatte beim Stand von 4:2 verletzungsbedingt aufgeben müssen. Volkers Finalgegner wird heute (12.07.2013, 20 Uhr) im Spiel zwischen Peter te Heesen (TV BW Bottrop) und Jürgen Bannasch (TC Eigen Stadtwald) ermittelt.

Turnierleiter Michael Amft freut sich schon auf die kommenden zwei Tage: “Sportlich haben wir drei tolle Wochen auf unserer Anlage erlebt. Es gab richtig, richtig gutes Tennis und ganz faire Spiele. Das wünschen wir uns natürlich auch für die Finals.” Samstag werden die ersten Spiele gegen 11 Uhr beginnen, das Finale der Herren in der offenen Klasse ist für Sonntag, 15 Uhr, angesetzt. Die große Siegerehrung wird am Sonntag dann gegen 17 Uhr sein.

Hier geht es zu den Finalansetzungen